Geschichte
Cookies helfen uns, eine bessere Benutzererfahrung zu bieten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Tisch reservieren

Geschichte


Unser Restaurant ist Teil des gastronomischen Erbes von Šibenik

1850.

Im Jahr 1850 wurde in Šibenik eine Dampfmühle eröffnet, die erste ihrer Art in Dalmatien. Diese Mühle gehörte dem Italiener Giovanni Montanari und war in den 1850er Jahren die größte Industrieanlage in Šibenik.

1868.

Später wurde diese Anlage nach Plänen aus dem Jahr 1868 erweitert. Der Unternehmer Montanari investierte in den Kauf des Gartens mit Wirtschaftsgebäuden des verlassenen Dominikanerklosters am Meer für die Erweiterung der Fabrik und den Bau eines beeindruckenden Wohngebäudes.

1875.

In Reiseberichten und Chroniken wird erwähnt, dass in 1875 während des Besuchs von Kaiser Franz Josef I. in Šibenik in seinem luxuriösen Salon im zweiten Stock eine Zeremonie für die politische und militärische Elite stattfand.

2023.

Nach erhaltenen Plänen handelte es sich bei der erweiterten Montanari-Fabrik am Meer um einen großen Komplex mit sieben Gebäuden. Das Hauptgebäude war das größte und diente als Wohnsitz, der direkt vom Ufer aus zugänglich war. Der Produktionskomplex war nach innen gerichtet und wurde von Osten über eine interne Straße erreicht, wo mit Getreide beladene Pferdefuhrwerke vorfuhren. Während des Ausladens wurden Pferde in Ställen untergebracht. Im Erdgeschoss befand sich die Produktionsanlage mit einer auffälligen Dampfmaschine, die eine Presse, also runde Steinblöcke zum Mahlen von Getreide, antrieb. Die Anlage verfügte auch über zwei Kessel, die für die Nudelherstellung verwendet wurden.

Am selben Ort, im ältesten Teil unserer Stadt, in der Nähe der Kathedrale von Šibenik, laden wir Sie herzlich ein, uns am Anfang unserer Geschichte zu begleiten...